Hallo Zusammen

Ich durfte in einem tollen Team, für Kathrin von Himmelgrau Probenähen. Und zwar sind diese hier nach dem neuen Freebook entstanden:

 

Turnbeutel gross

 

img_1608

Es war wahnsinnig toll, den Entstehungsprozess mitzuverfolgen und die anderen Näherinnen waren so unglaublich kreativ! – Es sind so viele tolle Turnbeutel entstanden und dann noch so viele 🙂 Es war eine richtig tolle Gruppe. Danke an Kathrin, dass ich hier dabei sein durfte. <3

Meine Stoffwahl viel auf die Alice. Den habe ich jetzt auch bereits einige Monate gehütet und das richtige Projekt war einfach noch nicht an der Reihe. Aber als ich ins Probenähteam aufgenommen wurde, war der Fall klar. Den Stoff habe ich bei meinem Kurztrip in Tokyo gekauft <3 Die Einkaufsmöglichkeiten sind ein Traum für jede Nähbegeisterten!

Dazu habe ich das erste Mal mit Kunstleder gearbeitet. Das hat richtig gut geklappt. Es ist manchmal schon erstaunlich was eine Nähmaschine alles vernähen kann. Mit den Schlaufen für die Träger war das eine Stelle mit 2x dickem Kunstleder und 4 doppellagige Baumwolle!

 

img_1609
D
en Turnbeutel gibt es in drei verschiedenen Grössen. Hier seht ihr den Grossen und den Mittleren.

img_1619

Der Grosse Turnbeutel sollte mich in Zukunft an Festivals oder Openairs begleiten, dafür sind solche Beutel einfach praktisch! 😀

Viele Liebe Grüsse
Corinne

Eckdaten
Schnittmuster: Freebook Turnbeutel von Himmelgrau
Stoff: Alice aus Tokyo / Kunstleder aus der Bernina Baden /Kordeln aus der Stoffzentrale Baden
Zeitaufwand: 2-3 Stunden – beim zweiten Stück war ich um einiges schneller 🙂
Verlinkt: bei RUMS

Hallo Ihr Lieben

Ich habe mir eine Schnabelina Bag genäht. Vernäht habe ich hier zwei tolle Stöffchen, welche ich in unserem Amerika-Urlaub in Eureka gefunden habe. Eureka war so ein tolles Städtchen an der Küste, da würde ich gerne wieder hin 😉
Der Laden verkaufte hauptsächlich japanische Stoffe, das freute mich umso mehr! (Diese sind in der Schweiz nicht leicht zu finden)

Als Hauptstoff habe ich einen Cordstoff verwendet

Hier einige Bilder meiner Schnabelina Bag – übrigens in der Grösse Small.

Schnabelina 1

 

Schnabelina 2 

Dekopatches und die aufgesetzten Taschen sind aus dem Stoff, die ich in Eureka gefunden habe. Das Paspelband um die Patches reflektieren. Super! Dann wird man überall gesehen, vor allem, wenns wieder später hell und früher dunkel wird.

Schnabelina 3

Schnabelina 4

Als Extra habe ich auch das Vergrösserungsteil eingenäht. Das ist wirklich praktisch, wenn man die Tasche gefüllt hat.

Schnabelina 5Die Katzen! Ich liebe diese Katzen! Diese habe ich in Tokyo gefunden. Es gibt dort eine ganze Strasse mit x Stoffläden, also ein Traum aller Nähsüchtigen;) So viele Ideen, welche einem plötzlich in den Sinn kommen. Die Auswahl ist überwältigend. Ich konnte mich absolut nicht entscheiden, welche Stoffe dass mit nach Hause kommen. An dieser Stelle Danke an Steffi und die Geduld mit mir 😉

 

Einige Eckdaten:
Schnitt: Schnabelina Bag von Schnabelina – Vielen Dank für das tolle Schnittmuster! 😀
Stoffe: Aus Amerika, Tokyo und Stoffe, welche ich schon lange zu Hause gelagert habe.
Verlinkt bei RUMS

Viele Liebe Grüsse
Corinne

 

Hallo Ihr Lieben

Lisse von doityourself.shesmile hat zum Probenähen aufgerufen und ich durfte mit nähen und testen. Es entstanden ganz viele tolle ROSI-Täschchen!

ROSI ist ein kleines super praktisches Täschchen für alle Ladies. Das Wichtigste ist somit mit ROSI immer dabei, wenn die Rote Zora zu besuch kommt! Es bietet Platz für Slipeinlagen und Tampons. Es kann auch für andere Utensilien genutzt werden wie Schminksachen, Medikamente und was sonst noch alles hinein passt.

Das Täschchen ist durch die super verständlichen Nähanleitung schnell genäht und auch anfängertauglich. Ein tolles Projekt.

ROSI_1

 

Das E-Book erhält ihr übrigens direkt auf der Homepage von doityourself.shesmile. Oder bei Makerist.de, wie auch bei Dawanda.com.

Auf der folgenden Seite findet ihr noch ganz viele Bilder und Nähbeispiele zum Projekt: Projektseite

An dieser Stelle vielen Dank an Lisse, dass ich bei diesem tollen Team dabei war und für dich Probenähen durfte!

Jetzt gibt es aber zuerst noch einige Bilder:

 

ROSI_2

ROSI_3

ROSI_4

ROSI_5

 

Einige Eckdaten:
Schnittmuster: doityourself.shesmile
M
aterial: Webwaren aus diversen Geschäften u.a. Bernina, Kiseki und Stoffmarkt Holland
Z
eitaufwand: Mit 2 Stunden kann man gut rechnen, jedoch ohne Zuschnitt (für diesen Teil brauche ich mit der Auswahl des Stoffes immer am längsten 😉 )

Viele Liebe und sonnige Grüsse
Corinne

 

 

Hallihallo Zusammen

Heute zeige ich euch mein neues Reiseetui genäht nach dem Freebie von Pattydoo. Ich freue mich so, denn es sieht eifach toll aus!

Dazu bin ich auch richtig begeistert von Korkstoff und SnapPap. Beides habe ich das erste Mal verarbeitet. Irgendwie war ich erst nicht so begeistert von Korkstoff, aber jetzt Ich will mehr 😀 Ich werde sicher noch andere Projekte aus Korkstoff nähen.

Reiseetui

 

Reiseetui1

Sogar Tolino findet einen Platz im Reiseetui

Reiseetui2

 

Es ist genial, dass das tolle Reiseetui super schnell genäht ist. Jetzt muss ich nur den Urlaub planen 😀

Die Eckdaten
Schnittmuster: Freebie von Pattydoo
Material: Korkstoff mit ein wenig Gold verziert von der Bernina Baden, SanpPap von Littlefeet
Verlinkt: bei RUMS

Viele liebe und sonnige Grüsse
Corinne
<3

 

Hallo Ihr Lieben

Weil ich mich so in den Schnitt verliebt habe, musste ich unbedingt nochmals eine so tolle PowPowJuna nähen. Und als ich den schönen Blättersweat von Graziela gesehen habe, musste ich diesen unbedingt für meine neue PPJ haben. Anfangs war es leider ein wenig schwierig diesen zu erhalten, da er im Onlineshop bereits ausverkauft war, habe diesen aber dann zum Glück in der Im Berninashop in meiner Region gefunden. <3 und los gehts an die Nähmaschine. 🙂

IMG_0300-1

An diesem wunderschönen Tag haben wir einen Spaziergang am Katzensee in Regensdorf ZH gemacht, perfekt für das PPJ-Shooting!

IMG_0311-1

Damit die Jacke schön Wintertauglich ist, habe ich für das Innenfutter einen tollen Bio-Teddy-Stoff gewählt.

IMG_0314-1

IMG_0321-1

IMG_0335-1

IMG_0303-1

Hach, ich habe mich so in die neue Jacke verliebt. Hätte nicht gedacht, dass ich das einmal sagen würde, aber leider ist es jetzt schon fast zu warm geworden für sie und freue mich, wenn ich sie bald wieder tragen kann. Aber jetzt freue ich mich zuerst einmal wieder auf wärmere frühlingshafte Tage! 🙂

Schnitt: von der lieben Susanne von muckelie
Stoffe: Blättersweat von Graziela, gefunden in der Bernina Baden, schwarzer angerauter Baumwollsweat (in einem Stoffladen in Stuttgart gekauft) und den Bio-Teddy (aus einem Stoffladen aus Zürich)

-> Und ab damit zu Rums

Liebe Grüsse

Corinne

Ein spannendes Wochenende

20 nähbegeisterte Mädels durften ein wahnsinnig tolles Weekend in Steckborn verbringen und ich war eine davon! Im Februar habe ich den Aufruf von Bernina gesehen, bei dem sie einige nähbegeisterte Blogger einlädt ein Wochenende in Steckborn zu verbringen. Ich habe mich beworben und nichts dabei erwartet. Am 24. Februar habe ich die E-Mail von Sinje erhalten, dass ich eine von 20 Mädels bin, die ausgesucht wurden. Ich habe mich so fest gefreut! 🙂

Am 18. März hat das Warten ein Ende und alle haben sich auf den Weg nach Steckborn zur Bernina gemacht. Als erstes haben wir individuell unsere Zimmer im Hotel Feldbach bezogen und dieser tolle Ausblick erwartete uns.

Aussicht aus Hotelzimmer

Aussicht aus dem Hotelzimmer

IMG_4546

Am See 

Im Bernina Creative Center waren wir zu einem Apéro eingeladen und konnten uns schon ein wenig kennen lernen sowie interessante Gespräche führen. Bald ging es weiter zum Abendessen in der Burg Hohenklingen. Das Essen war fabelhaft und die Aussicht war ein Traum.

Aussicht Burg Henklingen

Aussicht von der Burg Hohenklingen

Burg Hohenklingen

Burg Hohenklingen

Anschliessend liessen wir den Abend in der Turmbar des Hotel Feldbach bei einem Gläschen „Tröpfel“ ausklingen.

Am Samstag ging es nach dem Frühstück zeitig los. Am Morgen hatten wir eine Einführung für die Benutzung der Nähmaschinen B580 und B790 und viele diverse, spezielle und tolle Füsschen wurden uns gezeigt. Ich bin ja so begeistert von diesen Füsschen:

Bandeinfasser

Bandeinfasser

Kreisstickapparat

Kreisstickapparat

Ruffler, Kräusler

Kräusler

 

BBD, M.Fluri3

Fleissiges Ausprobieren mit Lia von La vie de Lilli (Foto von Matthias Fluri)

Nach einem leckeren Imbiss direkt im Creative Center ging es dann gleich los mit unserem Projekt. Wir durften uns eine Schürze nähen nach dem Schnittmuster, welches in der aktuellen HandmadeKultur zu finden ist.

Für mich war es eine spezielle Erfahrung, mit so vielen kreativen Personen im gleichen Raum nähen. Zu Hause sind immer genügend Pausen eingeplant und hier hatte man lediglich einen Nachmittag Zeit um die Schürze fertig zu nähen. Besonders toll fand ich, dass wir eine Vorgabe des Schnittmusters und der Stoffwahl hatten, jedoch bei der Gestaltung der Schürze völlig frei waren. Gegen den Schluss hatte ich auch ein bisschen Sorge, ob ich mein Stück zu enden bringen kann. Aber ich hab es geschafft! 🙂

Schürzenschau

Roswitha von Schnabelinas Welt und Nina von Vervliest und Zugenäht (Foto von Matthias Fluri)

 

Nach der Arbeit hatten wir ein spannendes Meeting mit dem Firmeninhaber Herrn Hans-Peter Ueltschi, wobei wir ihm alle brennenden Fragen zur Bernina und ihm stellen durften.

Gruppenfoto mit Herr Ueltschi

Gruppenfoto mit Herr Hans-Peter Ueltschi (Foto von Matthias Fluri)

Abends wurden wir alle zusammen zur Kitchen Party im Restaurant Feldbach eingeladen. Wir durften uns durch ganze 17 (!) Gänge probieren und zur Abendunterhaltung durften wir eine Runde Roulette spielen. Das Grand Casino Baden war zu Gast.

Roulett

Roulette (Foto von Matthias Fluri)

Sonntags war es soweit und wir durften die Werkhalle und Montagehalle der Bernina besichtigen. Wir erhielten einen kurzen, sehr spannenden Einblick in die Montage der Bernina. Das war eine sehr interessante Führung. Herzlichen Dank!

IMG_4639

Führung durch das Berninawerk

IMG_4649

Eine fast fertige Bernina

BBD, M.Fluri15

Viele gespannte Zuhörerinnen (Foto von Matthias Fluri)

Es war ein ereignisreiches und spannendes Wochenende mit vielen tollen Näh-Bloggerinnen und Bernina-Mitarbeitern. Ich habe schon Fernweh nach Steckborn.

BBD, M.Fluri19

Es war ein tolles Wochenende! (Foto von Matthias Fluri)

Liebe Bernina-Familie, vielen vielen Dank für ein wahnsinnig abwechslungsreiches Wochenende, mit so vielen tollen Leuten. Vielen Dank an alle die solch ein fabelhaftes Wochenende für 20 Nähbegeisterte Frauen auf die Beine gestellt haben und das wir ein Wochenende lang einen Teil der Bernina-Familie sein durften!

Liebe Grüsse

Corinne

verlinkt bei RUMS

Mit Freuden stelle ich euch mein neues Lieblingsstück vor: Die super süsse Tasche von allerlieblichst!  Die Anleitung ist einfach toll, mit vielen Bildern, gut und einfach erklärt.

 

Liselotte

 

 

Hier zeige ich euch mehr über meine neue Tasche: Liselotte

Ich habe das Schnittmuster von muckelie gesehen und musste es auch gleich kaufen. Die bereits vorhandenen Beispielen von so vielen Näherinnen waren einfach wahnsinnig toll. So eine muss ich auch haben.

Und so sieht meine Version der PowPowJuna aus:

PPJ

 

Hier gehts zu mehr Bilder: PowPowJuna

Hallo Zusammen 🙂 Ich wünsche Euch eine schöne Osterzeit!

Das neue tolle Osternestli wurde noch rechtzeitig fertig.

Im Internet ist meine Mutter per Zufall auf diese tolle Bastelanleitung gestossen. Als sie mir diese gezeigt hat, dachte ich mir, dass ich dies doch gleich ausprobieren muss 🙂

Nestli1

Mehr Bilder und Infos zu diesem tollen Osternest gibt es hier: Klick